Maintenance Maßnahmen für CATIA & Siemens NX im 2. Quartal 2021

Die deutschen Automobilhersteller haben für das 2. Quartal 2021 umfangreiche Maintenance Maßnahmen für CATIA V5 und Siemens NX angekündigt:

  • Umstellung auf CATIA V5-6R2020 (V5R30) bei VW und PAG

Nachfolgend die Details:

1. Umstellung auf CATIA V5-6R2020 /V5R30) im VW-Konzern

Bei Volkswagen ist der Wechsel zur Group Reference CATIA (GRC) 9.2.3.x am Montag, den 17. Mai 2021 geplant.  Mit der GRC 9.2.3.x wird für den Einsatz beim Entwicklungspartner auch die VWGRCLite 9.2.3.x freigegeben.

Die VWGRCLite 9.2.3.x benötigt CATIA V5-6R2020 SP03 HF09 (mindestens die kompletten P2 Installationsmedien mit VX1).

Die Produktivsetzung der VWGRCLite 9.2.3.x bei den Partnerfirmen muss zeitgleich mit der Produktivsetzung der GRC bei Volkswagen erfolgen. Für den Einsatz der VWGRCLite bei den Partnerfirmen wird es keine Übergangsfrist geben!

Ab dem 07. Mai 2021 werden im ServiceNet detaillierte Informationen zur VWGRCLite veröffentlicht.

System-Voraussetzungen:

  • Windows 10 Build 18.xx und höher
  • Microsoft Visual C++ 2015-2019 Redistributable (x64) – 14.24.28127.4
  • Microsoft Visual C++ 2015-2019 Redistributable (x86) – 14.24.28127.4

Für die Lizensierung der neuen VWGRCLite 9.2.3.x ist die FlexNet 11.17.0.0.2 Software erforderlich. Zusätzlich zum CATIA V5-6R2020 (V5R30) Programmcode ist die Installation der VX1 V5-6R2020.VW_PDM_Gateway Software erforderlich.

Softwarestand im VW Konzern ab 17.05.2021

  • CATIA Version: CATIA V5-6R2020(V5R30) SP03 HF09
  • Group Referenz: VWGRCLite 9.2.3.x
  • Flexnet Version: 11.17.0.0.2
  • Connect Version: 7.0.0.67

2. Umstellung auf CATIA V5-6R2020 /V5R30) bei Porsche

Einhergehend mit der Umstellung auf CATIA V5R30, stellt die PAG eine neue Version des PAG Supplier Package zu Verfügung. Einige weitere Tools im Basispaket sind ab diesem Zeitpunkt lizenzpflichtig.  

Weitere Informationen werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Softwarestand bei der Porsche AG ab 15.05.2021

  • CATIA Version: CATIA V5-6R2020(V5R30) SP03 HF09

3. Aktuelle Infos zum BMW Supplier Package

Seit dem 22.02.2021 setzt die BMW AG CATIA V5-6 R2019 Service Pack 5 Hotfix 11 produktiv ein.

Aus Gründen der Datenkompatibilität wird darauf hingewiesen, dass bei Partnern die identische CATIA-Version wie bei BMW zu verwenden ist. Ebenso wurden für das BMW Supplier Package für verschiedene Applikationen und Startmodelle Updates bereitgestellt.

Softwarestand im BMW Konzern seit  22.02.2021

  • CATIA Version: CATIA V5-6R2019 (R29) SP05 HF11
  • Supplier Package: CA Release V.21.1
  • Q-Checker Version: Q-Checker_V5-6_R2019_5.7.3         
  • Q-Checker Prüfprofil: 2021.5

4. Daimler JT Supplier Package ab Juni 2021

Daimler plant im Juni 2021 die Einführung des JT-Supplierpackage Build 21.06.

Softwarestand im Daimler Konzern seit November 2020

  • NX Version: NX 12.0.2.9  MP5, 21Jan19
  • NX Supplier Package: Build 20.2. seit 18. November 2020
  • JT Supplier Package: Build 20.11 seit 15. November 2020
  • CAD Handbuch: Version 19.12

Das NX Supplier Package ist derzeit für den Produktiveinsatz unter Windows 10 (x64), Version 1809 und 1909 freigegeben.
Informationen zum Java Runtime

Daimler wird das NX Supplier Package in Zukunft auf die freie Implementierung „OpenJDK“ umstellen. Es ist deshalb nicht nötig, rein für die Nutzung des NX Supplier Package zusätzliche Java-Lizenzen zu erwerben. Aktuell bleibt Daimler auf Java Versionen, die noch ohne kostenpflichtigen Wartungsvertrag erhältlich sind.

Stand: 21.04.2021